Arbeitsgemeinschaft „Ressourcenwerkstatt“

Mit der Vergabe des Montgolfier-Preises 2017 an die AG Ressourcenwerkstatt wird ein Projekt gewürdigt, das in mehrerer Hinsicht das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium bereichert.

Die AG Ressourcenwerkstatt wurde mit Schülerinnen und Schülern gegründet, die den Wunsch hatten, eine eigene technische Lösung zur Optimierung der Temperatur und der Luftqualität für die Schulräume zu entwickeln. Aus dieser Idee formte sich nach unzähligen Arbeitsstunden, zahlreichen Gesprächen mit Experten, Senatsstellen und einer Stiftung eine Lösung, die verlässlich in den Computerräumen 1201, 1204 und 1214 die Luftqualität über Ampelfarben anzeigt. Vor Ende der letzten Unterrichtsstunde erfolgt über Lautsprecher die Ansage zum „Hochstellen der Stühle“ und ressourcenschonend – „Schließen der Fenster“. Im Raum 1202 werden die Radiatoren-Heizkörper vollständig über ein selbst geschriebenes Programm gesteuert. Diese Lösungen geben allen Nutzern der Computerräume verlässliche Hinweise zur Lüftung.

Weitere Projekte wie die automatische und solarbetriebene Bewässerung des Schulgartens, eine eigene Wetterstation sowie ein selbstfahrendes Solar-Mobil sind bereits im Entstehen.

Die erfahrenen Schülerinnen und Schüler der AG helfen den „Neuen“ bei auftretenden Problemen und fördern über diesen Weg deren Selbständigkeit. Bereits zum dritten Mal in Folge präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Exponate auf der MakerFaire und sorgten vor jährlich mehr als 10.000 nationalen und europäischen Gästen für eine positive Außendarstellung unseres Gymnasiums.